Nach 9 Jahren ohne Beitragserhöhung wurde auf der Delegiertenversammlung im März 2016 eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge beschlossen, um den Umfang des ESV Angebots weiterhin gewährleisten zu können. Neben dem Grundbeitrag, der den Besuch aller Sparten zu einem Preis ermöglicht, gibt es wie schon vorher Zusatzbeiträge für spezielle Angebote:

Monatliche Mitgliedsbeiträge

Gültig ab 01.07.2016:

Mitglied ¼-jährliche ½-jährliche jährl. Zahlungsweise
Kinder und Jugendliche 9,00 € 8,50 € 8,00 €
Erwachsene ab 18 Jahren (aktiv) 11,00 € 10,50 € 10,00 €
Erwachsene ab 18 Jahren (passiv) 9,00 € 8,50 € 8,00 €
Herz-Reha-Sport 12,00 € 12,00 € 12,00 €
Einmalige Aufnahmegebühr 10,00 € 10,00 € 10,00 €

Familienrabatt: beitragsfrei ab dem 4. Familienmitglied

Zusatzbeiträge werden gesondert erhoben für :

Fitness: 6,50 pro Monat

Judo: Judopass: € 15,– einmalig / Jahresmarke: € 20,–

Gerätturnen: 3,– pro Monat

Hip Hop: 3,– pro Monat

Zumba: Mitglieder € 15,– / Nichtmitglieder € 45,– pro 10 Einheiten

Stand: Juli 2016/ Änderungen vorbehalten

Das fidele Lumpenpärchen Falotta und Lumpazi lebt arm aber glücklich in einer schäbigen Fischerhütte. Sie sind lebenslustig, zahnluckert, stibitzen gerne Kleinigkeiten und kratzen sich lieber als zu waschen. Da taucht Hanser auf, der sich seltsam verhält. Denn eine Wahrsagerin hat ihm erzählt, sein unbekannter, leiblicher Vater wäre ein armer Fischer namens Lumpi. Und nun hofft Hanser, diesen Mann hier gefunden zu haben. Nachdem Hanser sein Geheimnis aber nicht verraten will, verstrickt er sich und seine Umwelt in eine waghalsige Lüge. Er lässt Lotti und Lumpi, wie die zwei genannt werden, in dem Glauben, er ließe sich gerne aus dem Lauf eines Regenwurmes die Zukunft vorhersagen – für Geld….


“REGENWURM ORAKEL”
Läncllicher Schwank von RALPH WALLNER
Freitag  1,5, 4 .2016
Samstag  16.4.2016  Änderungen  vorbehalten
Freitag  22 .4 .2016
Samstag  23.4 .20f6

Jeweils um 20 Uhr  in  der Friesenhal-le  -  Hauptstr.60 in  Eichenau -  Einlass ab 19.00 Uhr

SENIORENVORSTELLUNG

Sonntag 24.4.201,6 -  Beginn 14.00 Uhr -  in  der Friesenhalle

Eintritt  ist  für  Senioren (ab 70 J.)  frei!

KARTENVORVERKAUF
Mittwoch 23.3.2016
Mittwoch  30.3.2016  Jeweils von 17.00 Uhr bis  18.30 Uhr
Mittwoch  6.4.2016  in  der Friesenhal Ie, Eingang  Bürgerstuben
Montag  11  .4.2015  erste Türe rechts
TELEFONISCNE  KARTENBESTELLUNG  :
08I4I / 7  0346 !{idmann Eichenau
EINTRITTSPREISE :
Erwachsene  7,00 Euro -  Kinder  bis  14 Jahre  3,00 Euro
Restkarten gibt es an der  Abendkasse

AUF IHREN BESUCH FREUT  SICH DIE ESV THEATERGRUPPE  ! !

Wir bieten ab dem 8. April 2016 Pilates und Joga Kurse an. Die Teilnahme ist auch Nichtmitgliedern möglich. Für mehr Infos einfach auf das untere Bild klicken!

Am 18. März 2016 um 19.30 findet die jährliche Delegiertenversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes im kleinen Saal der Friesenhalle statt. Wahlberechtigt sind alle Delegierten und Vorstandsmitglieder der Abteilungen.

1.    Bericht des 1. Vorsitzenden
2.    Finanzbericht des Kassiers
3.    Bericht der Kassenrevisoren
4.    Entlastung des Kassiers
5.    Entlastung der Vorstandschaft
6.    Bericht der Abteilungen
7.    Ehrungen
8.    Bildung eines Wahlvorstandes
9.    Neuwahlen der Vorstandschaft und des Ältestenrates sowie der Kassenprüfer
10.  Behandlung von Anträgen
-  Antrag zur Erhöhung der Beiträge
11.    Verschiedenes/ Diskussion

Am vergangenen Samstag (05.03.2016) verteidigte die Hebergemeinschaft Eichenau-Landshut erfolgreich ihren zweiten Tabellenplatz und feierten den erfolgreichen Abschluss ihrer Bayernliga Saison. Die Tabellenvierten aus Regensburg mussten leider krankheitsbedingt auf einige Stammheber verzichten und so gewann das Team aus Ober- und Niederbayern nach einem sehr fairen Wettkampf wieder einmal recht eindeutig.

Bereits im Vorkampf zeigten sieben Heber ihr Können. Die erst acht jährige Landshuterin, Laura Asaad, hatte dabei ihr Wettkampfdebüt. Die knapp 29 leichte Heberin zeigte sechs mustergültige Versuche und schaffte im Reißen wie auch im Stoßen 5 kg. Ihr Bruder, Eric Asaad, zeigte ebenfalls sechs gültige Versuche und freute sich über geschaffte 40 kg im Reißen und 50 kg im Stoßen. Auch für die Eichenauer war ein Mädchen am Start. Emily Heiß freute sich über geschaffte 16 kg im Reißen und 25 kg im Stoßen. Der 15 jährige Jannik Bergmann machte es seinen Mitstreitern gleich und vollführte ebenso sechs gültige Versuche. Im Endergebnis schaffte er 56 kg im Reißen und 75 kg im Stoßen. Seinen ersten Wettkampf bestritt Maximilian Lohmaier. Lediglich sein letzter Stoßversuch gelang ihm nicht. Trotzdem freute er sich über gelungene 80 kg im Reißen und 105 kg im Stoßen. Auch Trainer Konstantin Konstantinov trat im Vorkampf an. Mit ebenfalls sechs gültigen Versuchen stand er seinen Schützlingen in nichts nach. Mit 95 kg im Reißen und 120 im Stoßen beendete er den Wettkampf. Als letzter Heber war Maximilian Schamberger an der Reihe. Im Reißen gelangen ihm alle drei Versuche und im Endergebnis 88 kg. Das Stoßen beendete er mit 106 kg. Nur sein letzter Versuch an 109 kg wollte ihm nicht mehr gelingen.

Im Hauptkampf der Bayernliga traten die Eichenauer mit Katja Seitle, Jean Hoffmann, Georg Sinl und Lukas Müller an. Von der TG Landshut komplettierten Sebastian Giglberger und Stephan Weindich das gemischte Team. Nach dem Reißen hatte sich die Hebertruppe bereits einen Vorsprung von 69,5 Punkten erarbeitet, diesen Vorteil konnten sie im Stoßen weiter ausbauen.

Die Hebergemeinschaft konnte ihren Vorsprung aus dem Reißen im Stoßen weiter ausbauen und so war der Gesamtsieg des Hebergespanns im Wettkampfverlauf nicht gefährdet und ging mit 400 zu 233,5 Punkten an das Heberteam aus Ober- und Niederbayern. Mit diesem Sieg sicherten sie sich die Vizemeisterschaft in der Bayernliga und verabschiedeten sich erfolgreich von ihrem heimischen Publikum.

Tabelle:

Platz Verein Punkte Kilopunkte Schnitt Min. Max.
1. ESV München-Neuaubing 23 : 1 3.332,1 416,5 330,2 508,2
2. HG Landshut-Eichenau 21 : 3 3.093,3 386,7 300,2 422,0
3. TSV Waldkirchen 16 : 8 2.942,0 367,8 299,0 401,2
4. ASV Neumarkt 14 : 10 2.533,8 316,7 285,5 354,2
5. HG Regensburg 12 : 12 2.643,8 330,5 233,5 373,4
6. KSC Attila Dachau 12 : 12 2.521,6 315,2 258,6 362,4
7. KSV Kitzingen I 7 : 17 2.249,1 281,1 208,5 331,6
8. 1. AC Weiden I 3 : 21 2.252,3 281,5 196,5 327,5
9. TSV Erding 0 : 24 1.595,1 197,9 109,2 285,2

Am kommenden Samstag, den 05.03.2016 betreten die Eichenauer Gewichtheber zusammen mit ihren Mitstreitern von der TG Landshut zum letzten Mal in der Bayernligasaison 2015/16 ihre heimische Wettkampfbühne. Lediglich eine Niederlage gegen die Erzrivalen vom ESV München Neuaubing hat das Heberteam bislang zu verzeichnen, alle anderen Wettkampfbegegnungen konnten sie für sich entscheiden. Und so rangiert das Hebergespann unangefochten auf dem zweiten Tabellenplatz. Diese Siegesserie würde die Hebergemeinschaft Eichenau-Landshut nur zu gerne auch gegen die Hebergemeinschaft Regensburg fortsetzen. Gegen die Tabellenvierten der Bayernliga sollte dieses Vorhaben auch umzusetzen sein. Die Punktbestleistung der niederbayerischen Gäste liegt bei 373,4, die Hebergemeinschaft Eichenau-Landshut dagegen kam bisher bereits auf 422,0 Punkte.

Die Eichenauer Heber um Trainer Joachim Ruess sind demnach hochmotiviert, wollen Sie doch ihrem heimischen Publikum einen spannenden Wettkampf bieten und ihre Leistungen aus den vorangegangen Wettkämpfen steigern. Für den Eichenauer SV starten wie gewohnt die starken Damen: Katja Seitle und Jean Hoffmann sie werden von Georg Sinl und Jugendheber Lukas Müller unterstützt. Mannschaftssprecher Matthias Hoffmann wird am Sprechertisch sein Team anfeuern. Die Hebergemeinschaft Eichenau-Landshut wird durch die Landshuter: Sebastian Giglberger, Stephan Weindich vervollständigt. Die Eichenauer Gewichheber freuen sich daher über tatkräftige Unterstützung ihrer Fans. Wettkampfbeginn des Bayernligakampfes ist am 05.03.2015 um 18 Uhr in der Eichenauer Friesenhalle. Das besondere am letzten Wettkampftag ist jedoch bereits der Vorkampf, der um 16 Uhr startet. Mit der Vereinsmeisterschaft erhalten alle aktiven Heber des Eichenauer SV sowie der TG Landshut die Möglichkeit einen Wettkampf auf der heimischen Bühne absolvieren zu können.

Einen hervorragenden Auftritt legte die kleine Eichenauer Jugendstaffel beim bayerischen traditionellen Frühjahrsturnier des bayerischen Gewichtheber-Nachwuchses hin. Beim ESV München-Neuaubing traten mehr 50 Sportlerinnen und Sportler an. Die Kinder, Schüler und Jugendlichen traten nicht nur im Gewichtheben (Reißen und Stoßen) an die Hantel sondern verglichen ihre Leistungen auch in athletischen Disziplinen. Für die Jüngeren standen folgende Übungen auf dem Programm standen etwa Anristen (Toes to Bar ohne Schwung), Sternlauf (Sprint mit Richtungswechseln auf Zeit), Dreierhopp (Standweitsprung dreimal hintereinander) und Kugelschocken. Die Älteren versuchten sich ebenfalls am Anristen, sowie am Differenzsprung (auch bekannt als “Jump and Reach”, d.h. die maximale Sprunghöhe aus dem Stand wird gemessen) und dem Zug im Liegen (der Sportler liegt in Bauchlage auf einer Bank und zieht eine mit sechzig bzw. achtzig Prozent des Körpergewichts beladene Hantel so oft wie möglich bis an die Brust). In die Wertung gingen zudem neben der beim Heben bewältigten Last auch das Körpergewicht und vor allem die technische Ausführung der Versuche (Wertung wie beim Turnen: Ausgangsnote 10.0 und Abzüge für jeden sichtbaren technischen Fehler) ein.

Für den Eichenauer SV, traten Lukas Müller, Jannick Bergmann und Emily Heiß in der Altersklasse Schüler an. Trainer Konstantin Konstantinov hatte seine Nachwuchsheber bestens auf das Turnier vorbereitet und so freuten sie sich am Ende alle über sehr gute Leistungen, tolle Platzierungen und besonders viele neue Bestleistungen. Die drei Jugendlichen zeigten durchwegs neue Bestleistungen und Trainer, Konstantin Konstantinov war sichtlich stolz auf seine zwei Burschen und sein taffes Mädchen.

Liebe Mitglieder der Turnabteilung,

wir möchten Sie gerne zu unserer Abteilungsversammlung  einladen.

Wann:           4. März 2016

Uhrzeit:        20.00 Uhr

Wo:                 Vereinszimmer Friesenhalle

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter

Carola Schmelter: c.schmelter@gmx.de

Petra Hamann: Petra.Hamann@aol.com

Die Tagesordnung kann auf Wusch zugesandt werden.